03.09 Andreas Heuser Solo & Konstantin Kersting Trio @ Paul-Gerhard Kirche 20Uhr

Konzertort: Paul-Gerhardt-Kirche, Markgrafenstr. 123 in 44139

Einlass 19:30Uhr

Konzertbeginn: 20Uhr

Eintritt frei!

Andreas Heuser Solo

Andreas Heuser ist ein Wanderer zwischen den musikalischen Welten „Gitarrist greift über alle Genres“ (WAZ Dortmund). In seinem Gitarren-Soloprogramm gehen Klassik, Jazz und Weltmusik eine spannende und abwechslungsreiche Verbindung ein.
Er studierte Klassische Gitarre (bei Prof. Werner Kämmerling), Jazzgitarre (bei Thomas Brill und Frank Gerstmeier) und Violine (Zweitfach bei Prof. Csaba Bokay) an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold, Institut Dortmund.
Andreas Heuser hat sich intensiv mit verschiedenen Stilistiken außereuropäischer Musik (vor allem nahöstlich-orientalischer Musik) beschäftigt. Seit 2003 leitet er die interkulturell besetzte Weltmusik Bigband „Transorient Orchestra“ (WDR Jazzpreis Gewinner 2017).
Diese vielfältigen musikalischen Erfahrungen prägen seine Kompositionen und Spieltechnik und ermöglichen es ihm, mühelos verschiedenste Klangfarben und Ausdrucksmöglichkeiten zu einem stimmigen Gesamtbild zu verbinden.
Ein klarer klassischer Gitarrenton, impressionistisch-romantische Klänge, Imitationen
außereuropäischer Saiteninstrumente, Jazzakkorde, Minimal Music, orientalische Rhythmen – all dies und einiges mehr findet Platz in seinem musikalischen Kosmos. Der erweiterte Tonumfang der 8- und 10-saitigen Gitarren und der silbrige Klang der Requinto (Quartgitarre) eröffnen zusätzliche kompositorische und spieltechnische Möglichkeiten, welche Andreas Heuser geschickt zu nutzen weiß

Konstantin Kersting Trio

Ein Liebesgeständnis an die Musik Django Reinhardt’s, vorgetragen von 3 Musikern aus dem Ruhrgebiet, die unterschiedlicher nicht sein können.
Das Fundament bildet der Engländer und Kontrabassist Eric Richards, der jahrzehntelang ein fester Bestandteil der Londoner Jazzszene war, bevor er 1990 seine Heimat ins Ruhrgebiet verlegte. Eric tourte mehr als ein Jahrzehnt durch ganz Europa und Teile Afrikas mit Dudu Pukwana’s Zila Band. Für den harmonischen Puls der Band sorgt der im Jazz verwurzelte Gitarrist Gregor Hengesbach. Auf Reisen durch Osteuropa entwickelte er eine Affinität zu Balkanmusik, Klezmer und SintiSwing, ein musikalisches Thema, dem er sich in seiner Band „Kapelsky“ widmet, die 2014 den Bundeswettbewerb „Creole- globale Musik aus Deutschland“ gewann.
Zusammenbringt bringt sie der Klarinettist und Saxophonist Konstantin Kersting, der 2008 seine Ausbildung zum Jazzmusiker an der Glenn-Buschmann Jazzakademie abschloss und seitdem das Feuer dieser temperamentvollen Musik in verschiedenen Besetzungen verbreitet